Aktuelles

Fahrdienst mit dem AWO-Bulli auch für Sundern

(Verfasst am 08.03.2020)

Wir möchten auf folgende Erweiterung des Fahrdienstes hinweisen: Der Fahrdienst mit dem AWO-Bulli zum Einkaufen wird in Zukunft auch MitfahrerInnen aus Sundern abholen.

Die Frage, ob ein älter werdender Mensch noch selbst Einkäufe erledigen kann, ist für diesen häufig ein wesentlicher Aspekt der empfundenen Selbständigkeit und Teilhabe am alltäglichen Leben. Die Gründe sind vielfältig und ein ständiges Hindernis für die selbständige Erledigung der Einkäufe.

Seit dem 1 April 2018 bieten wir unseren Fahrdienst an.

Wir werden den Fahrdienst mit dem AWO-Bulli zum Einkaufen für ältere Frauen und Männer erweitern. Bisher wurden die Teilnehmer aus Oetinghausen, Lippinghausen und Hiddenhausen abgeholt. Nach Rücksprache mit dem AWO Ortsverein Sundern wird unser Angebot auf den Ortsteil Sundern ausgedehnt.

Ab sofort können sich auch alle Interessenten aus Sundern für den nächsten Mittwoch unter der Tel. 05221 66565 anmelden. Wir fahren jeden Mittwoch um 8.45 Uhr von unserem Begegnungszentrum los um sie zu Hause abzuholen und bringen sie nach dem Einkauf um ungefähr 11 Uhr zu ihrer Wohnung zurück. Der Kostenbeitrag beträgt 5,- €.

Es sind immer zwei ehrenamtliche Helfer vom AWO Ortsverein Oetinghausen zu ihrer Betreuung dabei.

AWO-Bulli

 

AWO aktiv und erfolgreich - Jahresversammlung am 2.2.2020

(Verfasst am 08.03.2020)

Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt Oetinghausen konnte anlässlich der Jahresversammlung am Sonntag, 2. Februar 2020 auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Alle Aktivgruppen des Ortsvereins konnten eine sehr erfreuliche Bilanz ziehen:

  • Regelmäßig werden von einer Gruppe Filmvorführungen im Kino-Café in Spenge besucht.
  • Der monatlich angebotene Sonntagsbulli hat immer ein interessantes Ziel zum Kaffeetrinken und Spazierengehen.
  • Jeden Montag fährt ein Bus um 8 Uhr zur Wassergymnastik nach Randringhausen.
  • Jeden Dienstag um 14.30 Uhr wird Gymnastik im AWO-Begegnungszentrum angeboten.
  • Jeden Mittwoch um 8.45 Uhr startet der AWO-Bulli seinen Fahrdienst zum Einkauf. Nach erfolgter Anmeldung werden die TeilnehmerInnen zuhause abgeholt und dann mit entsprechender Betreuung zum Einkaufen gefahren.
  • An jedem 1. Donnerstag im Monat findet der Spielnachmittag „Knobeln-Kniffeln-Spielen" im AWO-Begegnungszentrum statt.
  • Jeden zweiten Donnerstag im Monat ist die Radfahrgruppe unterwegs, bei schlechtem Wetter wird gewandert.
  • Jeden vierten Donnerstag im Monat gibt es eines der vielseitigen Angebote der Seniorengemeinschaft „Club Mittendrin": Eine Fahrt, ein Fest oder andere Überraschungen.
  • Für den dritten Donnerstag sind noch zusätzliche Angebote „in Arbeit".
  • Die in unserer Computer-Werkstatt angebotenen Kurse erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Besondere Einzelveranstaltungen sind in der Planung und werden rechtzeitig in der Presse und unserem Programm publiziert. Am AWO-Begegnungszentrum finden sich zwei Schaukästen, wo wir ebenfalls aktuelle Hinweise geben.

Wer sich aktiv in der Ortsvereinsarbeit engagieren möchte, kann sich telefonisch (05221 66565) oder persönlich im AWO-Begegnungszentrum Oetinghausen, Eilshauser Straße 32, melden. Interessierten bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur Beteiligung. Art und Umfang der Aktivitäten bestimmt jeder selbst.

Jubilarehrung der AWO Oetinghausen

Jubilare und Gratulanten: Im Vordergrund die Jubilare Herta Sommer und Jürgen Niewöhner. Hinten der stellvertretende Vors. Karl-Heinz Meier, Bürgermeister Ulrich Rolfsmeier, Gisela Kucknat (Geschäftsführerin des AWO Kreisverband Herford) und Adolf Pöppelmann (Stellv. Vorsitzender). Auf dem Bild fehlt Karl Heinz Janböcke.

Wie immer, wurde auch in dieser Jahresversammlung die Ehrung der Jubilare vorgenommen. Zwei Jubilare bringen es zusammen auf 100 Jahre in der Gemeinschaft der Arbeiterwohlfahrt. 50 Jahre Mitgliedschaft in der Arbeiterwohlfahrt ist etwas ganz Besonderes. Herta Sommer (Eintritt 1.2.1970) und Jürgen Niewöhner (Eintritt 1.1.1970) wurden hierfür besonders geehrt. Karl Heinz Janböcke (Eintritt am 1. Januar 1985) gehört 35 der AWO an.

Bei den anschließenden Neuwahlen zum Vorstand wurde Herta Sommer zu unserer neuen Vorsitzenden gewählt.

Jahreshauptversammlung der AWO Oetinghausen

(Verfasst am 17.01.2020)

Die Jahreshauptversammlung mit Wahlen zum Vorstand findet am 2. Februar 2020 im AWO Begegnunsgzentrum Oetinghausen, Eilshauser Str. 32, 32120 Hiddenhausen, statt. Beginn ist um 10:30 Uhr. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung endet mit einem gemeinsamen Mittagessen. Dazu wird um persönliche Anmeldung bis zum 25. Januar 2020 gebeten (Telefon. 05221 66565).

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

 

 

Informationen des Vorstands (aus dem AWO-Infoflyer für das III. Quartal 2019)

(Verfasst am 27.06.2019)

Am 2. April 2019 ist unser Vorsitzender Norbert Wellmann gestorben. Es war ein Schock für uns, es war ein Schock für unseren gesamten Ortsverein und darüber hinaus.

Es muss aber weitergehen! Der Vorstand besteht noch aus den beiden Stellvertretern Karl Heinz Meier und Adolf Pöppelmann sowie den drei Beisitzerinnen Brigitte Michalik, Ursel Schneider und Sigrid Wellmann. Wir haben uns am 26. April erstmals zu einer Vorstandsitzung getroffen. Der Vorstand hat mich gebeten, bis zu den Wahlen im Jahr 2020 die Leitung des Ortsvereins zu übernehmen. Seit 1986 bin ich Norberts Stellvertreter. Der nächste Vorsitzende wird aber nicht Adolf Pöppelmann heißen. Ich kann und darf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr im Vorstand mitarbeiten. Ein Ziel unserer Bemühungen ist es, einen Vorsitzenden für unseren Ortsverein zu finden. Alle dürfen mit suchen und Vorschläge machen. Die Wahlen werden im Februar oder März des nächsten Jahres auf unserer Jahresversammlung stattfinden.

Unser wichtigster Beschluss war: Es geht weiter, wir möchten alle bisher erreichten Standards halten.

Die gute Nachricht aus den Aktivgruppen: Alle machen weiter.

Nun noch etwas Wichtiges:

Wir brauchen neue Ideen, Unterstützung und Mitarbeit jeglicher Art. Wir brauchen junge Mitglieder, unser jüngstes Mitglied ist 50 Jahre jung. Wer mitmachen oder Vorschläge machen möchte, bitte im Begegnungszentrum (05221 66565) anrufen. Wir rufen zurück.

Und noch etwas, wir bitten unsere Mitglieder um Verständnis, wenn etwas nicht so läuft wie bisher. Wir wollen uns bessern!

Herzliche Grüße, Adolf Pöppelmann (Kommissarischer Vorsitzender)

Trauer um unseren Vorsitzenden Norbert Wellmann

(Verfasst am 04.04.2019)

Norbert Wellmann

Unser langjähriger Ortsvereinsvorsitzender Norbert Wellmann ist am 2. April 2019 im Alter von 74 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Wir alle sind tief traurig. Mit Norbert Wellmann verlieren wir einen Freund und einen hoch angesehenen, engagierten und beliebten Vorsitzenden.

Mehr als 50 Jahre war Norbert Wellmann Mitglied der Arbeiterwohlfahrt. Er hat unseren Ortsverein seit 1986 erfolgreich geleitet und weiterentwickelt. Ebenso war er im AWO Kreis- und Bezirksverband sowie in der Region Ostwestfalen-Lippe mit großem Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein in verantwortlichen Positionen tätig. Seit 1970 gehörte er dem Kreisvorstand an, zunächst als Beisitzer und seit 1976 als Vorsitzender. Im Jahre 2004 übernahm er auch den Vorsitz des AWO-Bezirksverbandes OWL.

Wir sind Norbert Wellmann unendlich dankbar für seinen Einsatz für unsere AWO.
Wir trauern mit seiner Frau und seiner Familie.

Im Namen des AWO Ortsvereins Oetinghausen
Adolf Pöppelmann (Stellv. Vorsitzender)

Weitere Informationen

AWO Ortsverein Oetinghausen
Eilshauser Str. 32
32120 Hiddenhausen

Vorsitzender:
Herta Sommer (Vorsitzende)

Tel. (05221) 6 65 65
Fax (05221) 6 77 25
E-Mail